Digitalisation et travail social

[pour l'instant seulement en allemand]

Digitale Technologien verändern alle gesellschaftlichen Bereiche tiefgreifend. Sie bergen grosse Potenziale, aber auch Herausforderungen. Auch die Soziale Arbeit, ihre Organisationen und Leistungserbringungen und die Arbeits- und Lebenswelten von Professionellen und Adressat*innen sind von der digitalen Transformation in vielschichtiger Weise betroffen. Es stellen sich die grundlegenden Fragen, welche Folgen die Digitalisierung für die Soziale Arbeit hat und wie sich die Soziale Arbeit gegenüber der Digitalisierung positioniert.

Die Fachkommission «Digitalisierung und Soziale Arbeit» der SGSA möchte Gelegenheit bieten, sich zu aktuellen Entwicklungen auszutauschen, Positionen für die Soziale Arbeit zu entwickeln und Projekte anzustossen.

Die nächste Sitzung der Fachkommission findet am Mittwoch, 15. September 2021 von 15:30-17:30 online statt. Vorgesehen sind zwei Treffen pro Jahr. Interessierte Personen können sich gerne an Olivier Steiner und Monika Luginbühl wenden.

Ziele:

  • Diskussion zu aktuellen Entwicklungen in der Praxis, Forschung, Lehre und Weiterbildung im Bereich der Digitalisierung in der Sozialen Arbeit
  • Vernetzung von Forschenden und Professionellen im Bereich der Digitalisierung in der Sozialen Arbeit
  • Entwicklung von fachlich begründeten Positionen gegenüber der Digitalisierung in der Sozialen Arbeit
  • Initiierung von Anlässen und Projekten im Bereich der Digitalisierung in der Sozialen Arbeit